Ene mene hex und hopp

Ene mene hex und hopp
    WER
„Projektraum Rainer Freischlad“
Der Projektraum Rainer Freischlad entwickelt und fördert Kunstprojekte für Grundschulklassen.
Er wurde eingerichtet zur Erinnerung an Dr. Rainer Freischlad und ist eine ehrenamtliche Initiative
unter Beteiligung professioneller Projektbegleiter.

Ansprechpartner:
Irmgard Freischlad (Niederreiter)
Möllhoven 89
45357 Essen
Telefon 0201-690001
ObscureMyEmail

Ene mene hex und hopp - 2
    WAS
„Ene mene hex und hopp“

Auf dem Schulhof landet ein unbekanntes Objekt. Zunächst errichten die Kinder aus bereitliegendem Material eine Barriere nach ihren Vorstellungen.
Nach dieser Abstandssicherung (er)finden sie Zaubersprüche, um mögliche Gefahren zu bannen.
Die Aktion beschließt ein gemeinsamer Trommelwirbel aus improvisierten Rhythmusinstrumenten.
Fotos dokumentieren den Verlauf und werden den Kindern für eine Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Ene mene hex und hopp - 3
    WANN UND WO
Die Terminplanung richtet sich nach den aktuellen Vorgaben der Corona-Verordnung, wie auch die Umsetzung, die auf den Schulhöfen der beteiligten Schulen stattfindet.

Ene mene hex und hopp - 4
    MIT WEM
Teilnehmer sind jeweils eine Klasse der Dürerschule und der Schlossschule, Essen.

www.projektraum-freischlad.de